Tracking durch Facebook

Durch einen Artikel auf Zeit online wurde ich auf eine Neuerung bei Facebook aufmerksam, die ich natürlich ausprobierte. Mittlerweile kann man sich Informationen darüber anzeigen lassen, wie man in Facebook im Netz verfolgt wird. Ich erinnere mich noch an eine Session auf der ICISSP 2016 in Rom über Tracker. Retrospective Study of Third-party Web Tracking zeigte auf, dass die meisten Tracker von Google und Facebook stammten. Es dürfte sich immer noch ein ähnliches Bild ergeben. Viele Apps und Anwendungen senden damit Informationen an die beiden Unternehmen, um laut ihrer Aussage Werbung oder andere Features zu verbessern. Die Unternehmen wiederum gewinnen ein immer genaueres Bild über die Sachen, die Personen bewegen. Im Gegensatz zur Autorin von Zeit verwende ich keine Zyklusapp und versuche auch sonst möglichst wenig Spuren zu hinterlassen, auch wenn sich das sicherlich noch verbessern lässt. Trotzdem überrascht mich das Ergebnis: angeblich keine Daten. Das kann ich beim besten Willen nicht glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.