Welche Daten haben Google, Microsoft und Apple von mir

Die Daten, die man von Google, Microsoft und Apple erhält, können je nachdem leichtgewichtig bis tiefer gehend sein. Bei mir sind sie eher dürftig, wodurch ich sie gesammelt in einem Beitrag vorstelle.

Google

Der Datenauszug von Google enthielt vor einem Jahr die folgenden Ordner/Daten bei mir:

  • Android-Gerätekonfigurationsdienst
  • Chrome
  • Cloud Print
  • Drive
  • G Suite Marketplace
  • Gespeichert
  • Google Fotos
  • Google Home App
  • Google My Business
  • Google Pay
  • Google Play Bücher
  • Google Play Filme_Serien
  • Google Play Musik
  • Google Play Store
  • Google Tasks
  • Hangout
  • Kalender
  • Käufe und Reservierungen
  • Kontakte
  • Lesezeichen
  • Mail
  • Meine Aktivitäten
  • News
  • Profil
  • Standortverlauf
  • Youtube

Ich sehe beispielsweise Benutzername, letzte IP, Build und weitere Informationen von meinem letzten Smartphone. Nachdem ich kein Android mehr verwende und auch sonst Google versuche zu meiden, haben sich nicht mehr so viele Daten angesammelt.

Microsoft

Bei Microsoft bekam ich auch nach mehreren Anfragen, auch hinsichtlich Skype nicht viel mehr Daten heraus als die drei aufgeführten Links brachten.

Als einziges gab es zu Skype noch folgende Information:

{
"DateTime": "2018-03-14T00:00:00+00:00",
"EndDateTime": "2018-03-14T23:59:59.9999999+00:00",
"DeviceId": null,
"Aggregation": "Daily",
"AppName": "Skype",
"AppPublisher": "Microsoft Corporation"
}

Angeblich weiß Microsoft damit nicht, welche Accounts, Einstellungen und Kontakte ich bei Skype habe, was ich nicht glaube. In meinen Augen ist diese Auskunft dürftig, nachdem ich früher ein Hotmail-Konto verwendete und noch zwei aktive Skype-Accounts habe.

Apple

Mit Apple hatte ich bis auf ein iPad der ersten Generation und selten iTunes für einen iPod nano, der erst vor kurzem seinen Geist aufgegeben hatte, nichts am Hut. Folglich sollten wenig Daten vorhanden sein. Nachdem man sich unter seiner AppleID angemeldet hat, kann man unter seinen Privatsphäreeinstellungen eine Kopie seiner Daten anfragen. Hierfür muss man zunächst noch auswählen, für welche Dienste man seine Daten haben will. Aufgeteilt ist es in die allermeisten Dienste und Dienste, die größere Datenmengen ansammeln können (Dateien und Dokumente auf iCloud Drive, iCloud Mail, iCloud Fotos). Dieser Vorgang kann bis zu sieben Tage dauern. Nach der Anfrage enthält man mehrere zip-Ordner:

  • Andere Daten mit Apple Features Using iCloud und Devices Registered with Apple Messaging
  • Apple-ID-Account- und Geräteinformationen
  • iCloud Kalender und Erinnerungen
  • Marketing-Abos, Downloads und sonstige Aktivitäten

Wie zu erwarten sind die Ordner Apple Features Using iCloud und Devices Registered with Apple Messaging leer. Apple-ID-Account- und Geräteinformationen besteht aus zwei csvs: Apple ID Account Information und Apple ID SignOn Information. Apple ID Account Information enthält Apple ID Number, Apple ID (also die E-Mail-Adresse der Registrierung), Create Date, Prefix (Frau), First Name, Middle Name, Last Name, Nick Name, Title, Suffix, Gender, Language, Last Update Date, Phonetic Prefix usw., TimeZone, Apple ID Alias, Organization Name, Last Password Change Date, Trusted Devices und Phone Numbers, iMessage Phones, Emails, iCloud Mail Aliases, Phones, Official Addrs, Residence Address, Mailing Address, Shipping Address, Billing Address, Payment Type, Billing Name, Shipping Info, Announcements, Apps, News Updates, Apple Music, Beats Email Subscription, Teacher Engagement Program, Apple Survey, Share iCloud Analytics, Family Sharing.

Keine Ahnung, warum bei mir vier mal die gleiche Info steht, aber zumindest sind einige Daten nicht vorhanden. Apple Sign On Information besteht nämlich aus vier Einträgen: AppleID, iTunes, Game Center und Facetime, was wiederum die Doppelungen erklären könnte. Dazu gibt es noch die Daten Logged in date und Ip Address.

Kalender ist entsprechend nicht vorhandener Nutzung leer. Marketing ist aufgeteilt auf mehrere csvs:

  • Additional Subscriptions
  • Apple Software Downloads: inkl. IP, Date usw.
  • Device Registration History Pre iOS8 and Yosemite
  • Marketing Communications Delivery: Communication Name, Country, Language, Apple ID Reference Number, Delivery Time. Hier habe ich selbst auch einige Einträge.
  • Marketing Communications Response: Hier wird alles gespeichert, selbst wenn der Response open ist.